OXALIS FILIALEN
Bio

Darjeeling Nagri SFTGFOP1 čerstvá sklizeň 2021 BIO 50 g

Auf Lager

Reference : 9821554
298 Kč

Balení:

50 g

Country of origin: Indie
Bio

Der Teegarten Nagri wurde 1870 angelegt. Früher wurden Rinder auf dem Land gezüchtet, was erklärt, warum es gelegentlich immer noch als Nagri-Farm bezeichnet wird. Markante, leicht flauschige grüne Blätter ergeben nach dem Gießen eine klare, goldene Infusion. Sein Duft ist intensiv, süß nach Aprikosenmarmelade und frisch nach Dill. Der Geschmack wird von saftigen Nageln dominiert, die von süßem Fenchel begleitet werden.

Zubereitung: Gießen Sie den Tee mit gekochtem, auf 85° abgekühltem Wasser im Verhältnis 10 g (ca 6 volle Teelöffel) auf 1 Liter Wasser auf. Lassen Sie 3 Minuten ziehen. Dann seihen Sie durch. Menge für 1 Aufguss.

Der Teegarten Nagri wurde 1870 angelegt. Früher wurden Rinder auf dem Land gezüchtet, was erklärt, warum es gelegentlich immer noch als Nagri-Farm bezeichnet wird. Markante, leicht flauschige grüne Blätter ergeben nach dem Gießen eine klare, goldene Infusion. Sein Duft ist intensiv, süß nach Aprikosenmarmelade und frisch nach Dill. Der Geschmack wird von saftigen Nageln dominiert, die von süßem Fenchel begleitet werden.

Country of origin: Indie
Bio

Der Teegarten Nagri wurde 1870 angelegt. Früher wurden Rinder auf dem Land gezüchtet, was erklärt, warum es gelegentlich immer noch als Nagri-Farm bezeichnet wird. Markante, leicht flauschige grüne Blätter ergeben nach dem Gießen eine klare, goldene Infusion. Sein Duft ist intensiv, süß nach Aprikosenmarmelade und frisch nach Dill. Der Geschmack wird von saftigen Nageln dominiert, die von süßem Fenchel begleitet werden.

Zubereitung: Gießen Sie den Tee mit gekochtem, auf 85° abgekühltem Wasser im Verhältnis 10 g (ca 6 volle Teelöffel) auf 1 Liter Wasser auf. Lassen Sie 3 Minuten ziehen. Dann seihen Sie durch. Menge für 1 Aufguss.

Der Teegarten Nagri wurde 1870 angelegt. Früher wurden Rinder auf dem Land gezüchtet, was erklärt, warum es gelegentlich immer noch als Nagri-Farm bezeichnet wird. Markante, leicht flauschige grüne Blätter ergeben nach dem Gießen eine klare, goldene Infusion. Sein Duft ist intensiv, süß nach Aprikosenmarmelade und frisch nach Dill. Der Geschmack wird von saftigen Nageln dominiert, die von süßem Fenchel begleitet werden.

Bude se vám hodit

Otevřít chat